top of page

Das Bewusstsein der Erde: Nadine Poschner channelt Gaia

Bild mit Sonnenuntergan und Glaskugel mit Text Gaia Spricht Ausgabe 02

Nadine Aramis Poschner channelt Gaia, unsere Mutter Erde, zu den wichtigen Themen unserer Zeit. Was hat die weise Kriegerin Gaia zum Bewusstsein der Erde zu sagen? Wir vom SPIRIT ME MAGAZIN haben nachgefragt.


Auf welcher Frequenz schwingen wir?


Ihr lieben Menschen, ich bin Gaia. Ich bin Mutter Erde. Voller Freude blicke ich auf die aktuellen Veränderungen, die Bewegungen und Wellen, die das Sein der Erde und ihrer Bewohner aufbrechen lässt. Ein Prozess, der euch Menschen anstrengend erscheint. Die permanente Veränderung, sichtbarer und unsichtbarer Art, verunsichert euch. Viele von euch zweifeln aufgrund aktueller Herausforderungen an ihrem Weg.


Zeitgleich geht euer Körper in eine neue Ausrichtung, der Frequenz und Schwingung ausgleicht. Euer Körper wird durchlässiger und nimmt Frequenzen und Schwingungen leichter auf und verarbeitet diese. Dadurch können Spannungsfelder entstehen, die euch Menschen mühevoll und herausfordernd erscheinen.


Aktuell gibt es keine fest installierte Frequenz oder Schwingung auf Erden oder in euch. Es ist eher so zu verstehen, dass durch die vergangenen Reinigungsprozesse der Erde, neue Frequenzen und Schwingungsfelder entstehen, die sich auf Erden manifestieren und beginnen ihre Wirkung entfalten. Diese Wirkung können viele von euch als eine Art Wellenbewegungen wahrnehmen. Diese Wellen durchschwingen Portale und Gitternetze der Erde. Dadurch werden Frequenz und Schwingung immer wieder in eine neue Ausrichtung und Ausgleichung gebracht.


Für euch Menschen geht es aktuell und in den kommenden Wochen darum, eure eigene Frequenz und Schwingung in euch wahrzunehmen und diese regelmäßig abzugleichen. Das gelingt euch, indem ihr euch euerer Dimensionen bewusst werdet und in eurem innersten Punkt, durch die Zentrierung eures Atems, vereint.


Werdet euch euerer eigenen Schwingung und Frequenz bewusst, die in euch wirkt und die ihr über eure Gedanken, Emotionen, Worte und Handlungen in die Welt einfließen lasst. Werdet euch auch darüber bewusst, dass ihr euere eigene Frequenz und Schwingung nach Außen tragt und das Kollektiv der Erde beeinflusst.

Schafft Bewusstsein in euch. Stabilisiert die Frequenz in euch, die ihr in die Welt tragen möchtet.


Es entsteht eine Ausgleichung und Synergie zwischen dem Frequenzfeld der Erde, welches euch unterstützt, trägt und durchschwingt, und den Frequenzen und Schwingungen in euch.


Was ihr sendet, kehrt zu euch zurück. Ihr seid Sender und Empfänger zugleich.

Als Menschheitskollektiv tragt ihr einer neuen Ausrichtung bei. Die Wellenbewegungen im Kollektiv, wird sich langfristig stabilisieren und eine neue Frequenz vorgeben, in der das gesamte Menschheitskollektiv gemeinsam schwingt.






 


Profilbild Nadine Aramis Poschner

Nadine Aramis Poschner

"Mit meinen gechannelten Botschaften verstehe ich mich als Botschafterin für Mutter Erde. Ich unterstütze mit meinem Seelenwissen und Frequenzen den Wandel auf Erden und den Beginn eines neuen Zeitgeistes und Miteinanders."

 

58 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page