top of page

5 Geheimnisse für einen erfolgreichen und glücklichen Tag!


Lachender Mann mit schwarzer Brille und weißem Shirt

Wie kann ich dafür sorgen, dass ich gut in den Tag starte und auch mit Herausforderungen bewusst und gelassen umgehen kann? Wir haben 5 Tipps für dich zusammengestellt.


1. Höre heilende Musik als Begleitung zu deiner Alltagsroutine


Beginne deinen Morgen mit heilsamer Musik und höre sie so lange du deine Alltagsroutine erledigst. Bad, Küche, Ankleidezimmer, Weg zur Arbeit oder Bäcker, Hundespaziergang, ganz egal – nimm Musik mit durch deine Morgenroutine.


Warum?


Musik hat Einfluss auf zahlreiche physikalische Vorgänge im Körper: Sie verändert den Herzschlag, beeinflusst die Atemfrequenz, den Blutdruck und wirkt sich auf die Muskelspannung und den Hormonhaushalt aus. So kann Musik beflügeln, glücklich stimmen, beruhigen, entspannen, Erinnerungen wachrufen und sogar Schmerzen lindern.


Empfehlungen sind (alle bei YouTube zu finden): Das Medium Mei-Lan, OM jeglicher Art, die heilenden Frequenzen, jede Art von Musik, die dir guttut.


Beispiel für eine heilende Frequenz:

528Hz "die Frequenz der Liebe", die neben den gesundheitlichen Vorteilen auch die Tore zu spiritueller Transformation und Erwachen öffnet. Unser Körper gleicht einem Rezeptor oder einer Antenne, die diese Schwingung empfängt und absorbiert.


2. Nutze die Dankbarkeitsübung, um die Blickrichtung deines Herzens auszurichten


Die Dankbarkeit verändert die Blickrichtung und folgt dem Herzen. Sie bringt positive Vibes in deinen Alltag.


Die Dankbarkeitsübung funktioniert wie folgt:


Am besten machst du sie, wenn du morgens oder abends im Bett liegst. Erstelle gedanklich eine Liste von 3 Dingen, für die du an diesem vor dir liegenden oder zu Ende gehenden Tag dankbar bist.


Magst du es nicht alleine tun, dann werde Teil der Dankbarkeitsgruppe und genieße den SPIRIT OF GRATITUDE.




3. Nutze einen Tagesimpuls als Inspiration für deinen Tag


Ein täglicher Impuls, den du mit in deinen Tag nimmst, kann unterschiedliches sein. Der Kalenderspruch, eine Weisheit an deinem Teebeutel, die Tarotkarten. Egal, woher der Denkanstoß kommt. Täglich, wiederkehrend und jeden Tag neu, ist die Empfehlung.


Wichtig ist auch, dass du deinen Tagesimpuls zu Beginn des Tages, also morgens, bekommst und dass du nicht abhängig von organisatorischen Rahmenbedingungen bist, sondern deinen Impuls selbständig an egal welchem Ort erhalten kannst.


Selbst wenn du diesen Impuls zum Denken und Entwickeln nicht aktiv tagsüber bearbeitest, wird er in deinem System dennoch aufgenommen und arbeitet im Hintergrund – in deinem Unterbewusstsein und zu deinen Gunsten.


Es ist erstaunlich, wie sehr tägliche Impulse zu deiner Energieerhöhung und zur Bewusstseinserweiterung führen.


Ein Beispiel für dich: Zieh jeden Morgen eine Karte aus einem Kartenset und lese die dazugehörige Beschreibung.



4. Bringe dein Körpersystem für wenige Minuten in Gang an der frischen Luft


Morgens schon an die frische Luft zu gehen und tief einzuatmen, regt die Durchblutung und den Kreislauf an.


Untersuchungen haben gezeigt, dass deine Herzfrequenz, dein Blutdruck und deine Muskelspannung an der frischen Luft, und noch besser in einer grünen Umgebung, innerhalb von drei Minuten abnehmen.


Um entspannter und mit besserer Laune in den Tag zu gehen, empfiehlt es sich, schon morgens den Stress der Nacht oder die eigene Vor- und Anspannung abzubauen.


Es reichen schon wenige Minuten aus, um einen merkbaren Unterschied zu erreichen.


5. Sortiere dich und deinen Geist als Vorbereitung auf den Tag


Nimm dir 5 Minuten und sortiere alle anstehenden Termine, Erledigungen und Dinge auf deiner To-do-Liste für den vor dir liegenden Tag.


Diese 5 Minuten verbringst du am besten in Ruhe und ungestört. Vielleicht trinkst du dein Morgengetränk dazu.


Stimme dich ein auf das, was nacheinander kommt - konzentriere dich auf dich. Bereite dich vor, sammle dich und lächle, weil du gut vorbereitet in den Tag startest.



254 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page